Im Dienste der Fußgesundheit
Orthopädie-Schuhtechnik & Fußpflege

Podologie

Unsere staatlich geprüften Podologinnen arbeiten mit den modernsten Techniken der Podologie und freuen sich auf Ihren Besuch! 

Unsere Podologin ist eine staatlich geprüfte medizinische Fußpfleger(in).
Es ist eine präventive, therapeutische und rehabilitative Behandlung am gesunden, von Schädigungen bedrohten oder bereits geschädigtem Fuß.

Wer sollte eine Behandlung durch eine Podologin durchführen lassen? 

  • Jeder, mit Problemen, Schmerzen an den Füßen oder seine Füße nicht mehr selber pflegen kann oder möchte
  • Diabetiker, Rheumaerkrankte, Patienten mit Durchblutungs- oder Gerinnungsstörungen
  • Infektionserkrankte: Warzen, Mykosen (Pilzerkrankte)
  • Alle, die Wert auf gesunde und gepflegte Füße legen

Da wir mit Kassenzulassung arbeiten, können Sie "als Diabetiker" mit Folgeschäden am Fuß im Sinne eines Diabetischen Fußsyndroms (DFS) (gesetzlich wie privat) eine Heilmittelverordnung zur podologischen Komplexbehandlung vom Arzt erhalten. 

 

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine umfangreiche Beratung?

Unsere podologischen Leistungen

Unsere staatlich geprüften Podologinnen arbeiten mit den modernsten Techniken der Podologie und freuen sich auf Ihren Besuch!

Behandlungsleistungen
Pflegeprodukte
Diabetiker
orthopädische Einlagen

Behandlungsleistungen

  • Fußinspektion / Anamnese
  • einfache Fußpflege
  • podologische Fußbehandlung
  • diabetische Grundbehandlung
  • spezielle Hautbehandlungen
  • Abtragen von Hornhaut und Schwielen
  • Orthonyxie, 3 TO (Nagelkorrekturspangen)
  • Nagelprothetik bei fehlenden Nagelteilen und bei Verlust der Nagelplatte
  • Nagelkorrekturen
  • Orthosen (Korrektur von Zehenfehlstellungen) - Druckentlastung
  • Entfernung von Hühneraugen, Hornhaut und Warzen
  • Fußmassage
  • Schuh- und Fußberatung
  • Fußreflexzonenmassage

Pflegeprodukte

Wir bieten Pflegeprodukte von folgenden Firmen an:

  • Alpresan
  • Gehwohl

Diabetiker

Diabetiker sind bei uns in besten Händen!

Wir können Betroffenen mit viel Kompetenz und langjähriger Erfahrung unsere Hilfe anbieten. Bei der Schuhversorgung am diabetischen Fuß sollte auf einiges geachtet werden. Mit den richtigen Schuhen und Einlagen können Fußproblemen bei Diabetes vorgebeugt werden.

Denn der schleichende Prozess der Gefäßschädigung führt zur Schädigung der Nerven, was wiederum das Empfinden von Schmerzen mindert oder komplett ausschaltet. Verletzungen des Fußes werden vom Patienten nicht mehr bemerkt und können schwerwiegende Folgen haben. „Der Schmerz als Alarmsignal fehlt!“

Ein passendes paar Schuhe mit hohem Tragekomfort, ohne störende Nähte, tragen neben der regelmäßigen Fußuntersuchung einen wichtigen Teil zu gesunden Füßen bei Diabetes bei.

Je nach Befund sollte der Fuß versorgt werden, angefangen von normalen Konfektionsschuhen mit Zurichtung, über Diabatikerschutzschuhen bis hin zu orthopädischen Maßschuhen mit diabetes adaptierten Fußbettungen.

Bei erheblichen Deformitäten des Fußes kann der Patient nicht mehr mit konfektionierten Schuhen versorgt werden. Hier ist ein perfekt sitzender orthopädischer Maßschuh von hoher Wichtigkeit.

Tägliche Fußkontrolle, bei der auch die Angehörigen helfen können,  die Wahl des richtigen Schuhwerks und professionelle Fußpflege sind drei der wichtigsten Maßnahme zur Risikominderung.

 

orthopädische Einlagen

Mit Hilfe von Einlagen, soll eine fehlerhafte Statik ausgeglichen und eine veränderte Schrittabwicklung normalisiert werden. Dieses kleine Hilfsmittel leistet große Dienste!

  • bettend
  • stützend
  • korrigierend
  • entlastend

Sie können in der Regel unmerklich in den Schuh eingelegt und von einem Schuh zum anderen gewechselt werden. Achten Sie darauf, dass genug Platz (Volumen) im Schuh, oder Schuhe mit Wechselfußbett gekauft werden. Diese sind bei uns in vielen verschiedenen Varianten für Damen und Herren erhältlich. 

Kommen Sie mit oder ohne Ihrem Rezept einfach bei uns vorbei. Wir beraten Sie gern!

Service-Hotline03461-200362